Image
Top
Navigation

Sieben auf einen Streich

Sieben Studierende der Neuen Schule für Fotografie Berlin präsentieren ab dem 25. Oktober ihre Abschlussarbeiten zu unterschiedlichen Themen. Gleichzeitig gewähren die Kreativen Einblicke in ihre ganz persönliche Motivationen, Interessen und Ziele.

Für Sascha Bausch ist es die Unerschütterlichkeit der Natur, für Jan Bechberger ist es seine Geburtsstadt Kaiserslautern, die er vorstellt. Linus Dessecker inspirieren abfotografierten Bildern aus Nachrichtensendungen und Laura Muthesius setzt sich mit dem Verhältnis zu ihrer verstorbenen Mutter und ihrem persönlichem Abschied auseinander. Ezgi Polat lässt sich von dem Regisseur Jean-Luc Godard motivieren und Annemarie Scholz thematisiert die Sehnsucht nach Ruhe und Geborgenheit in der Natur. Jonna Uesseler-Bereczki wiederum zeigt Portraits und Interviews von jungen Frauen aus der Jugendwohngruppen oder Einzelbetreuung.

Die Absolventen nutzen ihre fotografischen Abschlussarbeiten gekonnt für unterschiedliche Genres und Herangehensweisen, von Porträtaufnahmen, dokumentarischen Stadtansichten über abstrakt anmutende Fotografien bis hin zu auf Holztafeln belichteten Bildern.

Die Eröffnung ist am Freitag, den 25. Oktober 2013 um 19 Uhr.

Die Ausstellung läuft vom 26. Oktober bis 1. Dezember 2013, Mittwoch bis Sonntag, 13–18 Uhr

Führung durch die Ausstellung: Sonntag, 17. November 2013, 15 Uhr

Neue Schule für Fotografie Berlin, Brunnenstr. 188–190, 10119 Berlin

 

NeueSchule_203_SaschaBausch

 

 

 

 

 

 

 

NeueSchule_203_JanBechberger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NeueSchule_203_LinusDessecker

 

 

 

 

 

 

 

NeueSchule_203_LauraMuthesius

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NeueSchule_203_EzgiPolat

 

 

 

 

 

 

 

NeueSchule_203_AnnemarieScholz

 

 

 

 

 

 

 

NeueSchule_203_JonnaUBereczki

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Die oben genannten Studierenden / Neue Schule für Fotografie Berlin

Autor: Anna Dering